Paroles Intro

Le - Par .

Guten Tag! Na, wie geht’s? Sag, was macht ihr so?
Was mich angeht ich ess’ nie wieder Haribo
Eins zwei, stepp’ ans Mic und pfleg’ die Tradition
So wie Groupon, wer bist du schon auf der Papis Sohn
Opfer! Du sagst: „Deutschland hat doch gar kein Ghetto!“
Und ich sag’: „Doch, es sitzt in Jogginghose da beim Echo.“
Und sie kriegen wieder keinen Preis
Doch das ist alles nicht so wichtig wie die Lieder, die man schreibt
Also scheiß drauf! Mal hat man Pech, kein Problem
Ich komm’ zurecht, ich hab’ ’n echt geiles Leben
Ich bin ein Star, ich sah den Dreck kommen und gehen
Ich bin noch da, also put ma’ some Respekt on my name
Ich bin die Eins, ich kick’ die Rhymes wie nur ein Mann das macht
Ich nehm’ mir Zeit für Cola Light am Alexanderplatz
Es tut mir leid, ich hab’ mich keinem von euch angepasst
Wenn das nicht reicht, dann geh beiseite wie ein Undercut!
Bomboclat, ich hab’ keinen Bock auf euer Spiel, ich mein’
Muss ich mich am Auge tätowieren, um kredibil zu sein?
Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann
Doch wenn mich etwas nervt, lass’ ich es raus, ey, Desue, halt ma’!

Wer ist dieser alte Mann, den man tot in der Alster fand?
Nackt, nur mit ’nem Halsband an, und in der Hand Götz Alsmanns Kamm
„Hä? Wiss ick nich?“ „Ne?“ „Ne!“ „Okay!“

Jungs, hört ma’ zu, ich bin das satt, haut ma’ ab mit euren Premiumboxen
Da sind nur unsinnige Dinge drin, die wenig kosten
Oh wie schön, du hast ’n Aufkleber dazugepackt
Wenn’s jeder machen würd’ wie du es machst, dann gute Nacht!
Denn weil du selbst nicht in der Lage bist
Musst du den YouTube-Futzi fragen, ob da noch ein Platz zum Blasen ist
Die Hip-Hop-Szene ist ’n bisschen wie das Atem ist
Was schade ist, ich beklag’ mich nicht, doch trotzdem trage ich
Die Maske wieder!

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC, Universal Music Publishing Group

PAUL WUERDIG